© Schützenverein Hönow e.V. 2017
Der Bauer jammert über schlechte Ernten, unsere Arbeit trägt Früchte! Nachdem   auf   der   Mitgliederversammlung   unseres   Schützenvereins   im   November   2016 grünes   Licht   für   den   Aufbau   einer   Bogensportgruppe   gegeben   wurde,   wird   kräftig daran gearbeitet. Es     konnte     ein     geeignetes     Trainingsgelände     gefunden     werden     und     Dank     der Unterstützung      durch      die      Sparkasse      Märkisch-Oderland      auch      die      nötige Grundausstattung   angeschafft   werden.   Der   eine   oder   andere   Ausrüstungsgegenstand wurde in Eigenleistung hergestellt, so zum Beispiel die Scheibenständer. Am 21. April 2017 war es dann endlich soweit. Das erste Mal traf sich eine Gruppe von 10 Bogensportinteressierten zum Training. Einige verließen uns wieder, viele kamen neu hinzu. Seitdem treffen wir uns einmal wöchentlich und stellen fest, unsere Schießergebnisse werden immer besser. Wer sich etwas mit dem Bogensport auskennt wird wissen, dass für gute Leistungen Zeit und Spaß notwendig sind. Und der kommt bei uns nie zu kurz. Inzwischen ist unsere Bogensportgruppe auf sage und schreibe 27 Schützinnen und Schützen, im Alter zwischen 9 und 80 Jahren, gewachsen. Dank der Gemeinde Hoppegarten, die es uns ermöglicht, die Sporthalle der Gebrüder-Grimm-Grundschule zu nutzen, können wir unser Training auch in der kalten Jahreszeit durchführen. So können wir weiter an unseren Leistungen arbeiten und die Bogensportgruppe noch mehr festigen. Allen Interessierten an dieser schönen Sportart steht die Tür zum Bogensport im Schützenverein Hönow e.V. weiterhin offen. Nehmt einfach Kontakt mit uns auf. In diesem Sinne.                      ALLE INS GOLD Andreas Lehmann Übungsleiter Bogensport